Frank Sauer - beruflich und privat

Frank Sauer

Mein Name ist Frank Sauer und ich lade jeden der sich hierher verirrt hat oder (noch besser) gezielt hier gelandet ist ein, meine Sites zu durchstöbern. Ich werde hier über persönliches und über meinen Beruf berichten.

Gleich zu Beginn muss ich zugeben, dass ich in der glücklichen Lage bin eines meiner Hobbys zum Beruf machen zu können. Ich bin als System- Administrator tätig und habe dadurch viel mit der Computerei zu tun.

Weiterhin bin ich einem guten Film und einem guten Buch nicht abgeneigt. Musikalisch höre ich von Balladen bis Punkrock alles, auch Klassik (allerdings lieber das aus dem sinfonischen Bereich, Opern und Operetten / Musicals sind nicht so mein Fall), hauptsächlich aus dem deutschsprachigen Raum. Mein Lieblings- Fußballverein ist Borussia Dortmund und natürlich bin ich auch Fan der Nationalmannschaft.

Zur Person

Am 2.02.1963 wurde ich in Potsdam als einziges Kind zweier Pädagogen geboren. Für eine gute Erziehung war also von Anfang an gesorgt.

Nach meiner Schulzeit begann ich 1979 mit einer Lehre zum Elektronik- Facharbeiter. 1981 schloss ich diese ab und leistete anschließend meinen Armeedienst ab. 

Von 1984 bis 1987 studierte ich in der Fachrichtung Geräte und Anlagen der Nachrichtentechnik an einer Fachhochschule in Berlin.

Danach arbeitete ich als Prüffeld- Ingenieur für rechnergesteuerte Kraftwerksteuerungsanlagen. Nach der politischen Wende im Osten Deutschlands wurde meine Firma dann abgewickelt (so nannte man das damals).

Um der Arbeitslosigkeit zu entgehen, legte ich noch ein zweites Fachschulstudium nach. Mein 2. Dipl.-Ing. Titel nennt sich Ingenieur für Vertrieb elektrischer Anlagen.

Seit 1994 bin ich System- Administrator im öffentlichen Dienst des Landes Brandenburg. Meine Spezialgebiete sind die Serverprodukte der Firma Microsoft, vor allem Exchange (e- Mail- System), Windows- Cluster (für Hochverfügbarkeitssysteme) und Hyper-V (Virtualisierung von Rechnersystemen) dazu kommen die entsprechenden Systemcenter- Produkte SCVMM (für die Virtualisierung) und SCDPM (als Backuplösung) sowie SCOM (zur Überwachung von Server- Soft- und -Hardware).